Assassin’s Creed: Der nächste Ableger kommt wohl erst 2018

Nach einem jährlichen Rhythmus bei den Veröffentlichungen ist nun eine Pause innerhalb der „Assassin’s Creed“-Reihe eingetreten. Wie es in einem aktuellen Interview heißt, wird diese wohl erst 2018 oder sogar später beendet sein.

Assassins_Creed_Unity_15_ArnoDorian

Die Reihe werde zurückkehren, wenn es soweit ist. So lautet die Antwort von Ubisofts CEO Yves Guillemot in einem Interview mit Gamespot. Auch wenn handfeste Details im Großen und Ganzen ausblieben, offenbarte Guillemot, dass ein Release unter Umständen erst 2018 stattfinden könnte. Offiziell möchte er dies jedoch nicht bestätigten. Des Weiteren deuten seine Aussagen darauf hin, dass es zu einem Neustart mit veränderter Ausrichtung kommen wird. Bereits vor einigen Monaten verkündete ein vermeintlicher Insider, der nächste Teil würde über Rollenspiel-Elemente verfügen. Offiziell sind aber auch diese Informationen nicht. Gleiches trifft für das Gerücht zu, dass das Alte Ägypten als Schauplatz dienen wird.

Vorschau: Diese Spiele erscheinen in Kürze

Für ungeduldige Konsolen-Spieler besteht in naher Zukunft die Möglichkeit, die Geschichte von Ezio erneut zu erleben. Die sogenannte „Assassin’s Creed The Ezio Collection“ erscheint nämlich am 17. November für PlayStation 4 und Xbox One. Enthalten sind „Assassin’s Creed 2“, „Assassin’s Creed Brotherhood“ und „Assassin’s Creed Revelations“, die jeweils eine optische Überarbeitung bekommen haben. Folglich sollen die einzelnen Titel mit 1080p und 30 FPS über den Bildschirm flimmern. Hinzu gesellen sich alle Einzelspieler-Addons und die beiden Kurzfilme „Assassin’s Creed Lineage“ und „Assassin’s Creed Embers“.

Teilen
onpost_follow

4 thoughts on “Assassin’s Creed: Der nächste Ableger kommt wohl erst 2018”

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...