Ark: Survival Evolved – Entwickler streben 60 FPS an

Seit einigen Tagen ist „Ark: Survival Evolved“ auch für die PlayStation 4 erhältlich. Wie die Entwickler bekannt gegeben habe, wolle man auf der PlayStation 4 Pro nun eine Bildwiederholrate von 60 Bildern pro Sekunde bieten.

Ark: Survival Evolved - Entwickler streben 60 FPS an
Ark: Survival Evolved – Entwickler streben 60 FPS an

Wie Lead Programmer Wilco Schroo von Abstraction Games in einem aktuellen Interview gesagt hat, möchte man den PlayStation 4 Pro-Support künftig verbessern. Das wichtigste Ziel ist es, stabile 60 FPS bieten zu können. Er betonte jedoch auch, dass das Survial-Abenteuer nicht speziell für die leistungsstärkere Konsole angepasst wurde.

„Ark: Survival Evolved ist nicht speziell auf die PS4 Pro angepasst, deshalb hat es keinen 4K-Support, aber es wird flüssiger laufen. Die eigentlichen Entwickler vom Studio Wildcard haben jedoch die Option ergänzt, die Grafik im Menü-System zu verbessern.“

Ab sofort kann „Ark: Survival Evolved“ entweder einzeln oder als „Survivor’s Pack“ erwerben werden. Letzteres beinhaltet neben dem Hauptspiel auch die Erweiterung „Ark: Scorched Earth“, die bei Bedarf auch einzeln erworben werden kann. Die Spieler kommen außerdem in den Genuss von PlayStation-exklusiven Gegenständen. Dazu zählt der bionische Gigantosaurus-Skin und ein komplettes Mantikor-Rüstungsset für männliche und weibliche Charaktere.

Vorschau: Diese Spiele erscheinen ebenfalls im Dezember!

Die Entwickler haben erst vor wenigen Tagen betont, dass es in der nächsten Zeit noch zahlreiche Updates einschließlich Verbesserungen geben wird, die neue Dinosaurier, Waffen, Rüstungen, Spielmechaniken und Lifestyle-Verbesserungen beinhalten werden. In den folgenden Zeilen findet ihr den neuen Launch-Trailer.

 



ARK ist ein gewaltiges Spiel, hinsichtlich des geographischen Raums, dem Umfang der Inhalte, Funktionen, Technik und fast jeder anderen Metrik.

Teilen
onpost_follow

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...